Logo

Logo Liebhaberei

Wir entführen Sie zurück in die Zeit Anfang des 20. Jahrhunderts, unsere neue Ausstellung „1907, Roberta’s Geschichten“ lädt dazu ein. Skurriles, Nostalgisches und Vergessenes erfahren Sie in der Liebhaberei von „Roberta“, unserer Kuh im Stall. Sie weiss so einiges von früher aus dem Nähkästchen zu plaudern.

Die Schneiderin Cornelia Portmann hat das Team der Liebhaberei mit Kleidern ausgestattet und für die Damen massgeschneiderte Kleider angefertigt. Die Herren wurden von Atelier Treger Luzern eingekleidet. Lisbeth Bruni kreierte die Hochsteckfrisuren der Damen, Karin Brunner hat das Gesichtsstyling dazu verpasst. In Zusammenarbeit mit Fotograf Stefan Vonwil entstanden die Fotos, die Sie nun im Restaurant betrachten können. Dazu sind Accessoires und Antiquitäten von Peter Muff, Neudorf, im Restaurant ausgestellt. Abgerundet wird die Ausstellung mit den Geschichten von Ramona Benz, welche Ihnen „Roberta“ erzählen wird. Tauchen Sie ein in vergangene Zeiten,  wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir danken ganz herzlich:
Unserem geschätzten Team der Liebhaberei
Lisbeth Bruni, Coiffeuse Frouezemmer Neuenkirch www.frouezmmer.ch
Karin Brunner, Kosmetik Oase Rain www.kosmetikoase.ch
Stefan Vonwil, Foto Studio Vonwil Sempach www.fotovonwil.ch
Peter Muff, Sammler aus Neudorf
Ramona Benz, Kairos Produktion, Luzern www.kairosproduktion.ch
Anna de Weerdt & Markus Elmiger, Atelier Treger, Luzern www.treger.ch
Cornelia Portmann, Frouezemmer Neuenkirch www.frouezemmer.ch
Judith Brun, Frouezemmer Neuenkirch www.frouezemmer.ch

 

Weiterlesen...

Villa Stichmeinnicht

Neue Ausstellung in der Liebhaberei
mit Fotografien, Lampen, Kleidern, Accessoires

Das Thema dreht sich um die Natur rund um die Liebhaberei auf Oberbuchen. Wir schicken Sie auf Entdeckungsreise, sei es im Restaurant oder eben zum Beispiel zur besagten "Villa Stichmeinnicht". Dazu ist allerdings gutes Schuhwerk unerlässlich... lassen Sie sich einfach überraschen! In der Liebhaberei hat Cornelia Portmann wiederum in Handarbeit Einzelstücke, passend zum Thema, hergestellt. Wir jedenfalls freuen uns sehr, Ihnen die Liebhaberei in einem ganz neuen Kleid präsentieren zu dürfen.

Weiterlesen...

Back to the Fifties

„Meine Leidenschaft gehört den musischen Dingen, sich in Form und Gestaltung auszudrücken ist ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben“.

Eine Ausstellung von Cornelia Portmann

Das Handwerk der Schneiderei sowie Gastronomie lassen sich gut in der Liebhaberei miteinander verbinden. Zur Zeit findet im Restaurant die Ausstellung „Back to the fifties“ statt. Auf den Fotografien sehen Sie Mitarbeiter der Liebhaberei, gestylt in die Zeit der 50er Jahre. Die massgeschneiderten Damenkleider sind in Handarbeit hergestellt und können im Restaurant besichtigt werden.

Weiterlesen...

Charleston

"Den Ideen und Fantasien freien Lauf lassen, Kreativität ausleben, mich bildlich ausdrücken können, bedeutet mir sehr viel".

Eine Ausstellung von Cornelia Portmann 

Am Anfang ist die Inspiration. Das Restaurant in die Zeit der 20er Jahre zurück zu versetzen und die Mitarbeiter der Liebhaberei in das Projekt einzubeziehen, das war die Grundidee. Die Damenkleider dazu habe ich in Handarbeit angefertigt. Als Überraschung wurden die Mitarbeiter zu einem Firmenessen eingeladen, in die selbstangefertigten Kleider gesteckt, frisiert und gestylt im Stil der 20er Jahre. Das Bild entstand in Zusammenarbeit mit Fotograf Stefan Vonwyl, vor dem Essen an der grossen Tafel. Im Frühjahr 2008 wurde dann im Restaurant Liebhaberei die Ausstellung "Charleston in der Liebhaberei" verwirklicht. Erkennen Sie auf dem Bild die Mitarbeiter der Liebhaberei?