Logo

Logo Liebhaberei

Gastgeber Liebhaberei

Bildlegende: Stephan, Cornelia und Robert an der Eröffnung vor 10 Jahren

Ein herzliches Dankeschön!

Vor 10 Jahren am 2. Februar 2007 haben wir das Restaurant Liebhaberei eröffnet. Wir blicken auf eine erlebnisreiche, interessante Zeit zurück. Wir durften Sie in all diesen Jahren mit Speis und Trank verwöhnen und jetzt ist es an der Zeit, Danke zu sagen. Für die vielen schönen Stunden mit Ihnen, für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir freuen uns weiterhin, Sie mit Speis und Trank oder vielleicht auch mit Musik vom Feinsten verwöhnen zu dürfen und wir von der Liebhaberei werden für Sie unser Bestes geben, mit Herzblut und Leidenschaft.

Herzlichst
Robert, Cornelia & Stephan

Möchten Sie ein Unikat aus der Ausstellung "Villa Stichmeinnicht" erwerben? Ab sofort können Sie im Frouezemmer Neuenkirch www.frouezemmer.ch Corsagenkleider mit Jäckli, Lampenschirme, Stoffservietten und Naturfotografien zu günstigen Preisen erwerben. Cornelia Portmann gibt Ihnen mehr Information dazu per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefonnummer 041 911 00 01.

Ramona Benz

Donnerstag, 19. April 2018, 19:00 Uhr

Frisch zum Frühlingswind liest Ramona Benz ihre geschriebenen Texte zur Jahresausstellung der Liebhaberei: „1907 – Robertas Geschichten“. Lauschen Sie zwischen den feinen Gängen von Stefan Kadlec den Geschichten von Odilo, der durchs Gartentöri lugte, der Erika, die beim Brotschneiden für einen Ankebock den Ahöiu liegen liess, den schlaff hängenden Hände vom Annegrethli und vielen mehr.

www.kairosproduktion.ch

Valentinstag

Valentinstag vom Mittwoch, 14. Februar 2018

Verliebt in die Liebe! Schenken Sie ihrer Liebsten, ihrem Liebsten ein romantisches Essen in der Liebhaberei. Stefan Kadlec verwöhnt Sie mit einem liebevoll, zubereiteten Überraschungsmenu aus frischen Produkten. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:00 Uhr

Was ist das Jännerloch eigentlich? Typisch schweizerisch vielleicht? Und da kommt das Trio Cappella ins Spiel. Typisch schweizerisch sind wir auch. Na ja, nicht immer. Sie kennen es, Trio-Formationen gibt es landauf, landab. Das Trio Cappella mit der Instrumentierung Posaune/Alphorn, Akkordeon, Kontrabass kann jedoch als einzigartig bezeichnet werden. Namen wie jener der Volksmusik-Akkordeonistin Claudia Muff, des klassischen Posaunisten Armin Bachmann und des Jazz-Bassisten Peter Gossweiler lassen aufhorchen. Die Frage sei erlaubt: Was spielen diese Drei? Die Antwort ist schwierig - eines ist jedoch sicher: Da ist ein Trio am Werk, das vieles zulässt, sich grenzenlos in verschiedenen Klangwelten der Volksmusik und anderen Stilrichtungen bewegt und spannende und berührende Töne auf die Bühne bringt. Und auf die Teller bringt die Liebhaberei ein wunderbares Menu dazu. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Claudia Muff, Akkordeon
Armin Bachmann, Posaune & Alphorn
Peter Gossweiler, Bass

www.arminbachmann.ch
www.claudiamuff.ch
www.petergossweiler.ch

Weihnachten in der Liebhaberei

Bis Samstag, 23. Dezember 2017

Wunderbar, mit der Familie, Freunden, Bakannten oder Mitarbeiter die vorweihnächtliche Stimmung in der warmen Stube zu geniessen. Bei uns in der Liebhaberei verwöhnen wir Sie mit einem liebevoll, zubereitetem Überraschungsmenu von Stefan Kadlec, dazu Kerzenschein und der Duft nach Weihnachten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Boden Liebhaberei

Über die Sommerferien haben wir für Sie unseren Boden neu renoviert. Die Handwerker waren tatkräftig an der Arbeit und wir haben das Restaurant wieder mit unseren Möbeln und auch der Ausstellung bestückt. Nun dürfen wir Ihnen unseren neuen Boden präsentieren! Besuchen Sie uns in der Liebhaberei und wir zeigen Ihnen gerne unseren schönen, neuen Terrazzoboden.

Andrea Stocker & Piotr Chololowicz

Donnerstag, 14. September 2017, 19:00 Uhr

Ein musikalisches Stelldichein von zwei Akkordeonisten unterschiedlicher Herkunft - Andrea Stocker, Gemeindeschreiberin in Neuenkirch und Piotr Chololowicz, Professor an der Musikakademie Katowice (Polen). Die Liebe zur osteuropäischen Musik - geprägt von rasanten Tempi und ungewohnten Rhythmen - führt die beiden Musiker zu einer gemeinsamen Konzerttournée. Erleben Sie die Vielseitigkeit des Akkordeons auf einer musikalischen Reise von Russland bis hin zum Tango in Buenos Aires. Dazu lässt Stefan Kadlec die Kochkelle schwingen und komponiert ein Menu der ganz besonderen Art.

Team Liebhaberei

Freitag, 30. Juni 2017, 19:00 Uhr

Tutti Paletti; der Ethno-Mix hat es ihnen angetan. Sie lieben die musikalische Abwechslung und lassen sich gerne immer wieder verzaubern von neuen, fremden Klängen. So finden sich Roma-Lieder aus Ungarn, Rumänien und Russland neben Cajun-Songs aus Louisiana, Jazz-Standards neben griechischen Rembetika, neapolitanische Tarantella neben Rhythm' and Blues und Reaggae neben Musica Latina in ihrem Programm. Und wir von der Liebhaberei servieren Ihnen kleine Schlemmereien. Geniessen Sie unsere Party und lassen Sie das Tanzbein schwingen.

Barbetrieb. Eintritt CHF 30.00. inkl. Konzert, Schlemmereien von der Liebhaberei. Verlängerung bis 2:00 Uhr. Ticketreservation!

www.tutti-paletti.ch

Bildlegende: Tutti Paletti aus dem Gründungsjahr 1991

 

Donnerstag, 18. Mai 2017, 19:00 Uhr

SWISS MADE pocket orchestra - eine Band, die zwar nach Jazz aussieht, jedoch überhaupt nicht nur nach Jazz tönt! Die immergrünen Swing- und Latin-Standards spielen sie selbst nach vielen Jahren immer noch mit grösster Freude und unerschütterlichem Enthusiasmus. Hinzu gesellen sich bekannte Songs von Rock über Pop, Soul, Funk, Reggae hin bis zu Afro. Und die Liebhaberei serviert ein Menu, ebenfalls liebevoll zubereitet!

Peter Wespi, Saxophon
David Zopfi, Kontrabass
Christian Wallner, Gitarre
Philipp Scholl, Groove

www.smpo.ch

Seite 1 von 5